Herzlich willkommen auf der Website der Kappelner Heringstage!

Vom 9. bis 12. Mai lädt Kappeln in diesem Jahr zu seinem traditionellen Stadtfest ein.
Es erwarten Euch musikalische und kulturelle Höhepunkte auf der Open-Air-Bühne, kulinarische Genüsse, Unterhaltung und Vergnügen für die ganze Familie auf dem Hafenmarkt und Spiel und Spaß im Kinderland.
Auf den Kappelner Heringstagen ist für jeden etwas dabei.
Getreu dem Motto "für dich. für uns. für alle." Ob mit Familie, Freunden oder allein – die Kappelner Heringstage versprechen vier Tage voller Lebensfreude, Kultur und Gemeinschaft. Seid dabei und lasst uns feiern!

Highlights

Heringstage 2023

Kappeln ganz neu erleben
Open-Air-Bühne mit vielen Live-Acts
Bunter Hafenmarkt
Kreatives Programm im Kinderland
Das traditionelle Lok-Trekken
Ob Auslaufparade der Traditionssegler, inszenierte Rettungsübungen der DLRG oder SUP-Rennen - was wären die Heringstage ohne die wunderschöne Schlei
Lasst uns
Kappeln
bunt machen.
Für dich.
Für uns.
Für alle.

Was gibt's Neues?

Tradition der Kappelner Heringstage

Es gibt ihn gebraten oder geräuchert, grün oder gesalzen, eingelegt oder als Salat. Je nach Verarbeitung heißt er dann Rollmops, Matjes, Bismarckhering, Brathering oder Bückling. Der facettenreiche, vielleicht vielfältigste Fisch der Welt, der Hering, ist in Kappeln in aller Munde - und das Wahrzeichen der Stadt. Vor mehr als 40 Jahren widmete man ihm zu Ehren daher ein Volksfest, die Kappelner Heringstage. Seither ist die Stadt jährlich zu Christi Himmelfahrt für vier Tage im Heringsfieber.

Eröffnet werden die Heringstage traditionsgemäß mit der Heringswette. Diese wurde vom Kappelner Verschönerungsverein ins Leben gerufen. Mit den Wetteinsätzen wird ein Beitrag zum Erhalt des Heringszauns geleistet. Geladene Prominente und Persönlichkeiten aus ganz Schleswig-Holstein reisen an, um bei der berühmten „Heringswette“ mitzumachen. Es geht darum, das Gewicht des Fischfangs zu schätzen. Wer am realen Fangergebnis am dichtesten dran ist, wird für ein Jahr Heringskönigin oder Heringskönig von Kappeln.

Jedes Jahr zu den Heringstagen, steht also zunächst der „Ellenberger Heringszaun“ im Mittelpunkt des Geschehens. Hier in Kappeln befindet sich der letzte funktionstüchtige Heringszaun in ganz Europa und wahrscheinlich auch der ganzen Welt.

Der Heringszaun stammt aus dem 15. Jahrhundert und stellt eine verblüffend einfache Methode des Fischfangs dar. Der Zaun besteht aus Pfählen, die in den Fördegrund gerammt und mit Flechtwerk miteinander verbunden sind. So entstehen für die Heringe undurchdringbare Mauern die trichterförmig zulaufen und die Fische werden an das schmale Ende des Zaunes geleitet, an dem sich ein Netz befindet. Durch die heutigen modernen Fischmethoden und den stetigen Rückgang des Fischreichtums wird der Heringszaun inzwischen nicht mehr wirtschaftlich genutzt.

Der Verschönerungsverein Kappeln hat es sich zum Hauptanliegen gemacht, dieses einzigartige Denkmal des uralten Fischfangs zu erhalten.

Wir freuen uns auf Deine Nachricht oder sehr gern auch Anmeldung zum Lok-Trekken oder SUP-Rennen

Kontakt

Schritt 1
Mit einem Stern* gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
captcha

Cookie-Einstellungen

Wir nutzen Cookies auf der Seite. Einige davon sind essenziell, während andere uns helfen, die Seite weiter zu verbessern.